Überwachung einer Fischaufzuchtanlage

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Fütterungs- und Sauerstoffüberwachung einer Fischaufzucht Anlage

Bei diesem Auftrag ging es um die Überwachung des Sauerstoffgehaltes in Fischzuchtbecken und deren kontrollierte Fütterung.

 

Unser Kunde hat nun die Möglichkeit die Fütterung einzustellen, daraufhin berechnet die Anlage immer die genau passende Fütterung der Fische.

Dies ist über ein Menü für jeden Futterautomaten individuell einstellbar.

 

Des Weiteren wird der Sauerstoffgehalt in den Becken über mehrere Pumpen und Kompressoren nahezu konstant gehalten. Hier kann der Kunde individuelle Grenzwerte für jede einzelnen Pumpen einstellen.

So wird eine optimale Sauerstoffsättigung bei geringen Stromkosten erreicht.

 

Außerdem verfügt die Anlage über mehrere Notfallmechanismen. Zum Einem schaltet ein Relais bei Steuerungsausfall alle Pumpen automatisch an, zum Anderen wird bei Fehlern, wie z.B. zu niedrigen Füllstand oder Auslösen einer Sicherung, eine SMS an den Kunden geschickt.

Somit kann dieser über die Fernwartungssoftware Sm@rtServer von überall direkt auf seine Anlage zugreifen, den Fehler quittieren und die Anlage wieder starten.

 

[/vc_column_text]